Мегаобучалка Главная | О нас | Обратная связь

dem, dem, der; den den, das, die; die




In, an, auf,

hinter, neben, über,

unter, vor, zwischen

 

Wo? Dativ Wohin ? Akkusativ

dem, dem, der; den den, das, die; die

starke intransitive Verben schwache transitive Verben

 

stehen (stand, hat gestanden) stellen (stellte, hat gestellt)

sich stellen

liegen (lag, hat gelegen) legen (legte, hat gelegt)

sich legen

sitzen (saß, hat gesessen) setzen (setzte, hat gesetzt)

sich setzen

hängen (hing, hat gehangen) hängen (hängte, hat gehängt)

-----------------------------------

 

stecken (steckte/stak, hat gesteckt) stecken (steckte, hat gesteckt)

Anmerkung: Das Verb schreiben gebraucht man mit dem Akkusativ (die

Frage Wohin?): Er schreibt an die Tafel.

 

 

Räumliche Bedeutung dieser Präpositionen:

 

in- 1) в

Sie gehenin den Garten.(Wohin?) Der Opa arbeitet gern im Garten. (Wo?)

2) на

Wir übersetzen den Text ins Russische.

an- 1) на (вертикальная поверхность)

Ich hänge das Foto an die Wand. (Wohin?) Es hängt an der Wand. (Wo?)

2) у, к, за

Wir setzen uns an den Tisch. (Wohin?) Wir sitzen am Tisch. (Wo?)

3) на

an der Decke, am Himmel

auf- 1) на (горизонтальная поверхность)

Ich lege das Buch auf den Tisch. (Wohin?) Es liegt auf dem Tisch. (Wo?)

2) по

Das Schiff fährt auf dem Fluss.

hinter- за, позади

Er stellt sich hinter die Tür. (Wohin?) Er steht hinter der Tür. (Wo?)

 

neben- около, рядом с

Er setzt sich neben den Freund. (Wohin?) Er sitzt neben dem Freund. (Wo?)

 

über- 1) над

Er hängt das Bild über das Bett. (Wohin?) Es hängt über dem Bett. (Wo?)

2) через, по

Wir gehen über die Brücke.

3) о

Er erzählt über die Reise.

4) свыше, более

In Berlin wohnen über drei Millionen Menschen.

unter- 1) под

Ich stelle den Korb unter den Baum. (Wohin?) Der Korb steht unter dem Baum.

2) среди, между

Er sieht unter den Kindern seine Tochter.

 

vor- 1) перед

Er pflanzt den Baum vor das Haus. (Wohin?) Der Baum wächst vor dem Haus.

2) от (какого-то чувства)

Siewar blass vor Angst.

 

zwischen- между

Er setzt sich zwischendie Mädchen. (Wohin?) Er sitzt zwischenden Mädchen.

 

Temporale Präpositionen

 

Die Präposition ansteht mit Zeitabschnitten, die nicht größer als ein Tag sind:

1) mit Wochentagen – am Montag, am Donnerstag u.s.w.

2) mit den Teilen des Tages – am Morgen, am Abend, am Vormittag aber: in der Nacht

3) mit Daten – am 1. Mai, am 22. November

4) mit dem Wort Tag – an diesem Tag

 

 

Die Präposition in steht mit Zeitabschnitten,

1) die größer als ein Tag sind:

in diesem Monat, in dieser Woche, im vorigen Jahr, im Jahre 1999;

2) mit Feminina, die kleiner als ein Tag sind:

in der Nacht, in dieser Minute, in der nächsten Sekunde, in dieser Stunde

3) mit Namen der Monate und Jahreszeiten

im Februar, im November; im Herbst, im Frühling

 

Die Präposition vor übersetzt man (какое-то время) назад .

Das geschah vor drei Wochen.

 

Die Präpositionen in und nach bedeuten через (некоторое время).

Die Präposition „nach“ gebraucht man für die Vergangenheit. Das Verb steht in einer Form der Vergangenheit.



Er stand um 7 Uhr auf. Nach einer Stunde ging er zum Unterricht.

Die Präposition „in“gebraucht man für die Zukunft. Das Verb steht gewöhnlich im Präsens.

Sie fährt nach Deutschland in zwei Monaten.

 

Merken Sie sich: Auf die Frage „Wann?“ steht auch der Akkusativ ohne Präposition.

Diesen Sonnabend fahre ich aufs Land.

 

Übungen

 

Übung 1. Antworten Sie auf folgende Fragen.

1.Von wem ist der Brief? (von, der Sohn) 2. Womit schreibt der Schüler? (mit, der Kugelschreiber) 3. Bei wem ist seine Tochter? (bei, die Tante) 4. Wann kommst du nach Hause? (nach, das Mittagessen) 5. Seit wann wohnt die Familie hier? (seit, ein Jahr) 6. Woher kommen die Kinder? (aus, der Zoo) 7. Zu wem fährt das Mädchen? (zu, die Großeltern) 8. Wo liegt die Schule? (die Post, gegenüber) 9. Wovon springt der Junge? (von, der Zaun) 10. Mit wem spricht der Alte? (mit, der Enkel) 11. Woraus ist diese Bluse? (aus, Seide) 12. Bei wem ist dein Heft? (bei, der Lehrer) 13. Wohin fährt der Bus? (zu, die Bibliothek) 14. Woher kommt Paul? (von, der Bahnhof) 15. Wer von den Schülern spielt Ball? (außer, ein Kind)

 

Übung 2. Gebrauchen Sie die in Klammern stehenden Substantive in richtiger Form.

 

1.Wir waren bei (die Familie Müller) zu Besuch. 2. Die Leute kommen aus (die Stadt) mit (das Schiff). 3. Seit (dieser Moment) ist er mein Freund. 4. Bei (dieses Wetter) bleiben wir zu Hause. 5. Alle fahren in den Urlaub, außer (meine Schwester). 6. Nach (der Regen) ist die Luft frisch. 7. Das Kind läuft (die Mutter) entgegen. 8. Er fährt zu (die Arbeit) mit (die Metro). 9. Ich spreche mit (die Gäste). 10. Dieser Ingenieur arbeitet bei (wir) seit (ein Monat). 11. Die Universität liegt nicht weit von (unser Haus). 12. Sie nimmt eine Praline aus (die Schachtel). 13. Die Mutter geht zu (das Kind). 14. Der Junge bildet einen Fragesatz mit (ein Fragewort). 15. Der Sessel steht links von (das Fenster). 16. Sie sitzt (ich) gegenüber. 17. Er übersetzt den Text seit (eine Stunde). 18. Dieses Dorf liegt bei (die Stadt).

 

Übung 3. Bilden Sie Sätze.

aMuster: Der Mann, der Hund, unser Vater.

Der Mann mit dem Hund ist unser Vater.

1. Der Mann, der Stock, sein Opa. 2. Das Mädchen, die Buntstifte, Martina. 3. Die Frau, der Kinderwagen, ihre Mutter. 4. Das Mädchen, der Apfel, seine Schwester. 5. Der Junge, die Rollschuhe, Peter. 6. Die Frau, die Brille, unsere Oma. 7. Der Mann, die Bücher, ihr Onkel. 8. Der Mann, das Fahrrad, Herr Weiß.

b Muster: Jens, der Onkel, die Tante.

Jens ist bei dem Onkel oder bei der Tante.

1. Der Bruder, die Großmutter, der Großvater. 2. Paul, der Sportlehrer, die Deutschlehrerin. 3. Die Dame, der Schneider, der Arzt. 4. Meine Schwester, die Musiklehrerin, die Freunde. 5. Das Buch, er, sein Freund. 6. Der Ball, der Neffe, die Nichte. 7. Der Spiegel, das Mädchen, seine Mutter. 8. Mein Kugelschreiber, meine Tochter, meine Studenten.

cMuster: Paul, die Schule, das Schwimmbad.

Paul kommt aus der Schule oder aus dem Schwimmbad.

1. Die Mutter, die Küche, das Badezimmer. 2. Der Vetter, das Haus, die Garage. 3. Der Bruder, der Sportklub, das Geschäft. 4. Die Freundin, der Park, das Kino. 5. Emil, die Turnhalle, das Freibad. 6. Der Lehrer, das Lehrerzimmer, die Garderobe. 7. Die Kusine, das Theater, der Zirkus.

dMuster: Der Wagen, wir, der erste April

Der Wagen gehört uns seit dem ersten April.

1. Das Haus, die Familie, ein Jahr. 2. Das Auto, der Nachbar, einige Monate. 3. Die Tankstelle, der Mann, viele Jahr. 4. Die Garage, wir, ein Monat. 5. Diese Wohnung, die Schmidts, der Februar. 6. Das Motorrad, der Junge, sein Geburtstag. 7. Diese Uhr, die Oma, ihre Hochzeit.

e Muster: Paul, der Vater, die Mutter.

Paul weiß das von dem Vater oder von der Mutter.

1. Ich, meine Freundin, meine Geschwister. 2. Er, sein Kamerad, seine Eltern. 3. Die Dame, der Gärtner, ihre Köchin. 4. Das Mädchen, der Briefträger, die Bibliothekarin. 5. Der Sportler, der Trainer, dein Mädchen. 6. Die Eltern, der Schuldirektor, die Lehrerin. 7. Der Arbeiter, der Meister, der Ingenieur. 8. Die Gastgeberin, die Gäste, die Kinder. 9. Der Mann, die Frau, der Kellner.

fMuster: Die Schule, die Post, der Park.

Liegt die Schule der Post oder dem Park gegenüber?

1. Das Postamt, das Einkaufszentrum, die Universität. 2. Sein Haus, die Tankstelle, das Café. 3. Die Garage, de Garten, das Haus. 4. Das Krankenhaus, die Kirche, das Restaurant. 5. Die Haltestelle, die Bibliothek, das Kaufhaus. 6. Das Wohnzimmer, die Küche, das Kinderzimmer.

 

Übung 4. Antworten Sie auf folgende Fragen.

1.Wo steht das Bücherregal? (links von… Sofa, Fernsehgerät, Klubtisch) 2. Wohin führt diese Tür? (zu … Küche, Bad, Terrasse) 3. Seit wann arbeitet er im Büro? (seit … zwei Jahre, vier Monate, eine Woche) 4. Bei wem wohnt der Student? (bei … Tante, Großeltern, Freunde) 5. Welches Mädchen ist Inge? (mit … Ball, Hund, Fahrrad, Puppe) 6. Wohin läuft das Kind? (entgegen … Mutter, Vater, Schwester, Opa) 7. Seit wann ist der Tisch gedeckt? (seit … einige Minuten, Stunde) 8. Wann sprechen alle über das Wetter? (bei … Frühstück, Mittagessen, Abendbrot) 9. Wann besuchen die Schüler die Ausstellung? (nach …Schule, Stunden, Unterricht) 10. Wohin fährt die Studentin? (zu … Freundin, Flughafen, Unterricht)

 

Übung 5. Setzen Sie die richtige Präposition ein und gebrauchen Sie die in Klammern stehenden Wörter in richtiger Form.

1. Der Lehrer ist … (Antwort des Schülers) zufrieden. 2. Die Studenten erzählen den Text … (Plan). 3. Hier stehen die Gedichte …(Goethe). 4. Er fährt morgen .. (Vater) … (Köln). 5. Die Straße ist leer, nur ein Auto fährt (wir) … . 6. Ich gehe … (Freunde) ins Konzert. 7. Er nimmt Papier … (Tisch). 8. Zwei Bilder hängen (Fenster)… . 9. Ich bin hier … (Dienstag). 10. Im Zoo will das Kind … (Affen) sofort gehen. 11.… (Reise) ist sie müde. 12. Mein Fahrrad ist … (Freundin). 13. Diese Straße führt … (Hotel). 14. … (Mittagspause) ist … (wir) eine Versammlung. 15. Die Arbeiter bauen ein Haus … (Fertigteile). 16. Der Arzt prüft … (alle Kinder) Gehör. 17. Er liegt … (fünf Tage) im Krankenhaus. 18. Im Keller stehen Kisten … (Bier und Wein). 19. Alle schreiben das Diktat …(Schülerin). 20. … (mein Glück) hat alles gut geendet. 21. Er wohnt hier … (seine Geburt). 22. Der Student übersetzt den Text … (das Deutsche) … (das Russische).

 

Übung 6. Ergänzen Sie folgende Sätze.

1. Er gratuliert mir … . 2. Wir fragen ihn nach … . 3. Die Lehrerin erzählt den Kindern von … . 4. Sie hilft uns bei … . 5. Unsere Wohnung besteht aus … .

1. Meine Schwester stört mich bei … . 7. Die Eltern sind mit … unzufrieden.

8. Der Junge träumt von … . 9. Unser Haus liegt nicht weit von … . 10. Alle wissen von … . 11. Er beginnt jeden Morgen mit … . 12. Er steht mit … im Briefwechsel. 13. Die Rede ist hier von … . 14. Das Mädchen läuft … .

 

Übung 7. Bilden Sie Sätze. Wählen Sie die passende Präposition.

 

Alle gehen ins Kino entgegen ihr… Freund

Der Fuchs läuft aus d… Türkei

Herr Rasch arbeitet bei Kerzen und Sternen

Sie sucht ihren Ring gegenüber d… Firma Knause

Der Baum ist … geschmückt. nach ein… Stunde

Das Rathaus liegt seit mein… Eltern

Ich wohne noch von d… Hasen

Wir treffen uns zu d… Mittagessen

Mustafa kommt außer d… Buchmesse

Das Kind läuft d… Mutter

 

Übung 8. Wählen Sie zwischen „zu Hause“ und „nach Hause“.

Wo? zu Hause Wohin? nach Hause

1) - Gehst du gleich nach dem Unterricht ….?

- Ja, heute wartet man auf mich … . Meine Mutti hat Geburtstag.

2) Sie bleibt …, draußen regnet es stark.

3) Ich nehme deine Bücher mit … . Solche Bücher habe ich nicht … .

4) Ich weiß, diese Studentin ist krank. Sie ist … . Fährst du gleich … ?

5) Komm zu mir! Heute Abend bin ich … .

 

Übung 9. Übersetzen Sie.

1. Дети бегут после школы домой. 2. Вечером я обычно бываю дома. 3. Мама и дети дома. Папы еще нет дома. Он скоро придет домой. 4. Дома у меня нет компьютера.

 

Übung 10. Übersetzen Sie.

1. Туристка рассказывает о своей поездке в Псков. 2. Он работает у нас со вчерашнего дня. 3. Ее дедушка погиб под Москвой. 4. Наша студенческая группа состоит из 10 человек. 5. В школе ученики учат стихи Пушкина. 6. Наша деревня находится далеко от города Тверь. 7. Эта квартира принадлежит нашей семье уже 5 лет, с 1998 года. 8. Кроме мамы все уже спят. 9. Родители ходят с детьми в кино. 10. Девочка часто рисует цветными карандашами. 11. Мне навстречу идет мой друг. 12. Сегодня дети поздно приходят домой из школы. 13. Дома мы переводим предложения с русского на немецкий язык.

 

Übung 11. Antworten Sie auf folgende Fragen.

1.Wie geht man zum Lesesaal? (durch, der Korridor) 2. Wo tanzen die Kinder? (um, der Tannenbaum) 3. Wie lange hast du Ferien? (bis, Ende Januar) 4. Wohin führt der Weg? (der See, entlang) 5. Für wen ist dieses Buch? (für, meine Mutter) 6. Gegen wen ist er? (gegen, sein Chef) 7. Wie liest der Opa die Zeitung? (ohne, Brille) 8. Für welche Zeit gibst du ihm dein Fahrrad? (für, ein Tag) 9. Wie fährt dieser Bus? (durch, das Zentrum der Stadt) 10. Wann kommt sie zu Besuch? (gegen, Abend) 11. Welche Jacke kaufst du ? (für, 100 Euro) 12. Wann wird es kalt? (um / gegen, Mitternacht)

 

Übung 12. Gebrauchen Sie die in Klammern stehenden Wörter in richtiger Form 1. Sie kauft Milch für (ihr Sohn). 2. Niemand sagt gegen (er) ein Wort. 3. Der Weg führt (die Hecke) entlang. 4. Ohne (dieser Junge) wollen die Kinder nicht spielen. 5. Bis (der nächste Monat) bleiben noch einige Tage. 6. Die Touristen wandern durch (der Wald). 7. Für (ihr) ist diese Aufgabe nicht schwer. 8. Um (das Bett des Kranken) stehen Ärzte. 9. Diese Blumen sind für (du). 10. Sie fahren bis (die Kreuzung) und dann biegen sie um (die Ecke). 11. Die Touristen saßen um (das Lagerfeuer) und sangen Lieder. 12. Der Junge steckte den Kopf durch (die Tür). 13. Wer ist gegen (sein Vorschlag)?

 

Übung 13. Finden Sie die richtige Präposition und gebrauchen Sie die in Klammern stehenden Wörter in richtiger Form.

1. Die Eltern kaufen … (meine Schwester und ich) zwei Sportanzüge. Der Sportanzug meiner Schwester ist … (10 Euro) billiger. 2. Ich fahre … (die Straßenbahn) … (der Bahnhof). 3. Die Soldaten marschieren … (die Straßen der Stadt). 4. Das Kind malt ein Haus … (die Fenster). 5. Wir kaufen … (unser Schlafzimmer) eine schöne Lampe. 6. (Die Autobahn) … stehen hohe Bäume. 7. Der Freund gibt mir einen Rat … (meine Sommerreise). 8. … (die Brille) kann die Großmutter nicht mehr lesen. 9. Die Frau kauft Käse … (das Frühstück). 10. … (diese Krankheit) gibt es keine Arznei. 11. Er verspätet sich schon … (15 Minuten). 12. … (die Ecke) befindet sich eine Apotheke. 13. Mozart ist … (seine Musik) weltberühmt.

 

Übung 14. Ergänzen Sie folgende Sätze.

1. Die Menschen protestieren gegen … . 2. Die Studenten haben Prüfungen bis … . 3. Das Mädchen kauft ein Geschenk für … . 4. Die Familie sitzt um… . 5. Wir gehen nach Hause durch … . 6. Wir können uns unser Leben ohne … nicht vorstellen. 7. Meine Freundin bittet mich um … . 8. Die Radfahrer fahren … entlang. 9. Die Kinder bleiben hier bis … . 10. Er nimmt mein Buch für … .

 

Übung 15. Übersetzen Sie.

1. Машина едет сначала по мосту, потом вдоль реки. 2. Я покупаю конверт без марки за один евро. 3. Родители против его поездки в Италию. 4. До четверга он должен нам дать ответ. 5. Они идут по улице, потом сворачивают за угол. 6. Я могу дать тебе этот учебник только на три дня, до воскресенья. 7. Туристы сидят вокруг костра и поют песни о любви. 8. Демонстранты протестуют против правительства своей страны.

 

Übung 16. Antworten Sie auf folgende Fragen.

1.Wohin läuft das Mädchen? (auf, die Straße) 2. Wohin stellt sie den Stuhl? (an, das Fenster) 3. Wohin pflanzt Herr Müller den Baum? (vor, das Haus) 4. Wohin legt die Frau das Album? (auf, das Regal) 5. Wohin fährt das Taxi? (in, das Stadtzentrum) 6. Wohin stellt sie den Papierkorb? (unter, der Tisch) 7. Wohin hängst du dieses Bild? (über, das Bett) 8. Wohin setzt sich der Junge? (neben, sein Freund) 9. Wohin stellt er den Sessel? (an, die Wand; zwischen, der Schrank und das Sofa) 10. Wohin laufen die Kinder? (hinter, der Zaun) 11. Wohin stellt sie den Stuhl? (vor, der Tisch)

 

Übung 17. Gebrauchen Sie die Substantive in richtiger Form.

1.Das Pferd läuft auf (die Wiese). 2. Die Äpfel fallen in (das Gras). 3. Der Weg führt über (die Brücke). 4. Die Katze springt unter (das Bett). 5. Die Familie setzt sich an (der Tisch). 6. Der Herr hängt den Mantel zwischen (die Hemden und der Anzug). 7. Die Frau legt die Servietten in (der Schrank) neben (die Tischdecke). 8. Der Mann wirft den Brief in (der Briefkasten). 9. Der Junge klettert auf (der Baum). 10. Die Mutter steckt den Schlüssel in (die Tasche). 11. Der Kellner stellt das Essen vor (der Gast). 12. Der Schüler schreibt das Wort auf (ein Kärtchen). 13. Der Lehrer legt das Buch in (seine Mappe) zwischen (die Hefte). 14. Wir stellen den Tisch in (der Garten).

 

Übung 18. Setzen Sie an oder aufein, gebrauchen Sie die Substantive in richtiger Form.

1.Wir hängen den Mantel … (der Haken). 2. Sie stellt die Vase .. (das Fensterbrett). 3. Ich lege mein Wurstbrot … (der Teller). 4. Er hängt Fotos … (die Wand). 5. Die Mutter legt das Kind … (das Bett). 6. Die Frau hängt die Gardinen … (das Fenster). 7. Der Gast setzt sich … (der Stuhl). 8. Der Lehrer hängt die Tabelle … (die Tafel). 9. Die Tochter stellt den Topf … (der Herd). 10. Der Schüler schreibt das Datum …(die Tafel). 11. Du legst den Teppich … (der Fußboden). 12. Die Kinder setzen sich … (der Tisch). 13. Der Mann hängt die Lampe … (die Decke). 14. … (der Himmel) sehen wir nur kleine Wölkchen.

 

Übung 19. Antworten Sie auf folgende Fragen. Finden Sie die richtige Präposition.

1.Wohin bringt die Oma die Milch? (Keller) 2. Wohin stellt die Frau die Blumentöpfe? (Terrasse) 3. Wohin fährt er das Auto? (Garage) 4. Wohin legt die Tante ihre Kleider? (Koffer) 5. Wohin gibst du die Suppe? (Teller) 6. Wohin setzt der Vater das Kind? (Couch) 7. Wohin reist der Tourist? (Meer) 8. Wohin legt sie das Holz? (Ofen) 9. Wohin laufen die Kinder? (Haus) 10. Wohin legt er den Brief? (Bücher und Heft) 11. Wohin hängen sie die Lampe? (Klubtisch) 12. Wohin steckt sie den Schlüssel? (Schloss) 13. Wohin kommt die Besucherin? (Café)

 

Übung 20. Bilden Sie Sätze mit den Verben legen, sich legen, stellen, hängen, sich setzen, stecken, schreiben, gehen/kommen.

Muster: Ich, Buch, Tisch. = Ich lege das Buch auf den Tisch.

1. Herr Bayer, Bank. 2. Tante, Koffer, Stuhl. 3. Journalist, Verlag. 4. Frau, Messer und Gabel, Teller. 4. Schüler, Übungen, Hefte. 5. Kinder, Zoo. 6. Oma, Sessel. 7. Bauer, Feld. 8. Frank, Handschuhe, Schublade. 9. Ich, Fotoapparat, Tischchen. 10. Kellner, Salzdose, Brotteller. 11. Opa, Fenster. 12. Junge, Fahrrad, Baum. 13. Vater, Sohn, Pferd. 14. Hund, Tisch. 15. Schülerin, Kreide, Tafel. 16. Frau, Kinderwagen, Geschäft.

 

Übung 21. Antworten Sie auf folgende Fragen.

1.Wo steht dieses Wohnhaus? (zwischen, die Kirche und das Postamt) 2. Wo weiden die Kühe? (auf, die Wiese) 3. Wo kniet das Kind? (neben, die Blume) 4. Wo steht der Opa? (vor, der Schrank) 5. Wo liegt das Holz? (in, der Ofen) 6. Wo sieht man eine dunkle Wolke? (über, der Wald) 7. Wo sitzt der Pianist? (an, das Klavier) 8. Wo steht das Haus? (auf, der Berg) 9. Wo sitzt die Dame? (vor, der Spiegel) 10. Wo ist das Nest? (in, die Zweige) 11. Wo liegt die Katze? (zwischen der Vater und die Mutter)

 

Übung 22. Gebrauchen Sie die Substantive in richtiger Form.

1. Der Nachttisch steht zwischen (das Bett und die Wand). 2. Seine Freunde wohnen in (diese Stadt). 3. Sie sitzt hinter (ihre Freundin). 4. Das Spielzeug liegt auf (der Fußboden). 5. Er hat das Buch in (die Hände). 6. Die Vögel singen in (die Luft). 7. Der Bauer ist jeden Tag auf (das Feld). 8. Wer steht hinter (die Tür)? 9. Neben (die Häuser) stehen viele Bäume. 10. In (die Flasche) ist noch Saft. 11. Die Sonne steht hoch an (der Himmel). 12. Vor (das Café) hält ein Wagen. 13. Wir verbringen den Urlaub auf (ein Zeltplatz) an (der See). 14. Auf (das Beet) blühen schöne Blumen. 15. Das Bild hängt über (das Sofa).

 

Übung 23. Antworten Sie auf folgende Fragen. Gebrauchen Sie die richtige Präposition.

1.Wo baden die Kinder? (Fluss) 2. Wo ist die Butter? (Kühlschrank) 3. Wo liegt der Schnee? (Hof, Garten, Wald, Feld, Dächer) 4. Wo essen sie? (dieses Restaurant) 5. Wo liegt der Hase? (Strauch) 6. Wo liegt Papier? (Schublade) 7. Wo geht der Sohn? (Vater) 8. Wo wartet der Wagen? (die Ecke) 9. Wo sind sie? (Meer) 10. Wo spielen die Kinder? (Spielplatz)

 

Übung 24. Bilden Sie Sätze mit den Verben liegen, sitzen, stehen, hängen.

1.Tafel, Wand. 2. Teppich, Fußboden. 3. Apfel, Baum. 4. Monika, Bank. 5. Bücher, Schränke. 6. Zeitung, Bücher. 7. Buntstifte, Schublade. 7. Holz, Ofen. 8. Reiter, Pferd. 9. Briefkasten, Haus. 10. Kreide, Tafel. 11. Wohnzimmer, Arbeitszimmer. 12. Ich, meine Freundin. 13. Wohnung, Etage.

 

Übung 25. Gebrauchen Sie die Substantive im richtigen Kasus.

1.Die Besucher stehen vor (das Gemälde). 2. Meine Kusine fährt in (das Gebirge). 3. Wir kommen pünktlich in (das Theater). 4. Ich sitze gern in (der Sessel) an (das Fenster). 5. Wir sitzen lange in (das Café). 6. Der Bote bringt die Zeitungen in (das Büro). 7. Das Geschäft liegt unter (die Wohnung). 8. Sie legt die Tischdecke auf (der Tisch). 9. Das Klavier steht neben (die Tür) an (die Wand des Wohnzimmers). 10. Der Lehrer kommt in (die Klasse) und die Schüler stellen sich neben (die Bänke). 11. Die Kinder lernen in (die Schule) lesen und schreiben. 12. Der Herr steckt den Brief in (die Tasche). 13. Die Katze liegt unter (das Bett) in (das Schlafzimmer). 14. Der Mann hängt den Kalender über (der Schreibtisch) an (die Wand).

 

Übung 26. Setzen Sie liegen- legen, stehen – stellen. sitzen – (sich) setzen, hängen – hängen ein.

1. An dem Apfelbaum … viele Äpfel. 2. Die Mutter … Fisch auf den Teller. 3. Karin … die Tassen auf die Untertassen. Ich … die Löffel vor die Tassen. 4. Meine Wäsche … auf dem Stuhl. 5. In der Mitte … ein Tisch mit Stühlen. 6. Eva … im Bett. 7. Ralf … sein Fahrrad neben das Auto. 8. Die Eltern … in der Küche und sprechen. 9. Ich … die Birnen in den Korb. 10. Das Bett … wir neben das Fenster. 11. Der Ball … unter dem Stuhl. 12. Im Auto … sein Vater. 13. Die Kinder … in drei Reihen. 14. Die Mutter … die Wäsche auf die Leine. 15. Er … den Schlüssel in die Manteltasche. 16. Sie … in die Ecke und schweigt.

 

Übung 27. Finden Sie die richtige Präposition und gebrauchen Sie die Substantive in richtiger Form.

1. Die Mutter streicht Butter … (Brot). 2. … (Garten) wachsen viele Obstbäume. 3. Der Kühlschrank steht … (Herd). 4. Der Meister klebt die Tapete … (Wand). 5. Mädchen und Knaben spielen … (Sand). 6. Der Lehrer schreibt … (Tafel) neue Wörter. 7. Ein Vogel baut sein Nest … (Dach). 8. Schreibe alle Vokabeln … (Heft). 9. Die Schwester führt die Gäste … (ihr Zimmer). 10. Sie besucht ihren Sohn … (Krankenhaus). 11. Der Vater baut … (Keller) ein Regal.

 

Übung 28. Verbinden Sie die Wörter und Wortgruppen mit passenden Präpositionen.

der Abend, der Sommer, der Januar, der 9. Mai, die Nacht, diese Woche, der nächste Monat, der Morgen, der März, der Tag, der 1. April, der Nachmittag, der Freitag, der September, der Sonnabend, der Herbst, diese Minute, der August, eine Stunde, der Frühling

 

Übung 29. Welche Präpositionen kommen in die Lücken? Beachten Sie die Verschmelzung der Präposition mit dem Artikel.

1.… (der Montag) haben wir zwei Stunden Deutsch. 2. … (die Ferien) gehen wir jeden Tag baden. 3. Der Kranke fährt … (der Herbst) … (das Sanatorium). 4. Reisen Sie … (dieser Sommer) nach Kuba? 5. Einmal … (die Woche) gehe ich …(die Bibliothek). 6. … (der Vormittag) ist er vier Stunden …(die Schule). 7. … (der Frühling) ist das Gras grün. 8. Der Zug kommt … (die Nacht) an. 9. Er hat seinen Geburtstag … (der Mai), genauer … (der achte Mai). 10. Man geht ins Theater … (der Abend). 11. Er kommt … (der April) zu Besuch. 12. Ich habe … (das Wochenende) frei. 13. Ich gebe dir das Buch … (zwei Tage) zurück. 14. Sie hat den nötigen Artikel erst … (eine Woche) gefunden. 15. Die Konferenz findet erst … (ein Monat) statt.

 

Übung 30. Antworten Sie auf folgende Fragen. Finden Sie die richtige Präposition.

1.Wann trinkt man in England Tee? (Nachmittag, fünf Uhr) 2. Wann waschen sie die Hände? (Essen) 3. Wann steht er früh auf? (Sommer) 4. Wann machst du das? (Ferien) 5. Wann kannst du mir helfen? (nächste Woche) 6. Wann kommt die Delegation? (der 1. und der 5. September) 7. Wann wiederholen die Studenten alles? (Prüfung) 8. Wann absolviert er die Schule? (dieses Jahr) 9.Wann gehen sie gewöhnlich ins Kino? (Sonntag) 10. Wann machen die Schüler die Hausaufgaben? (Stunden) 11. Wann duscht sie sich? (Morgen)

 

Übung 31. im oder am?

… Dezember gibt es viele Feste und Feiertage.

Schon … November kaufen die Eltern für ihre Kinder einen Adventskalender.

Er hat 24 kleine Türen. … Dezember öffnen die Kinder die erste Tür, … Dezember die zweite Tür usw.

… ersten Sonntag … Dezember feiern die Familien den ersten Advent. Viele haben in der Wohnung einen Adventskranz mit vier Kerzen. … ersten Advent zünden sie die erste Kerze an, … zweiten Advent die zweite, … dritten die dritte usw.

… 6. Dezember ist Nikolaustag. Schon … 5.12. abends stellen die Kinder ihre Schuhe vor die Tür. … Morgen liegen darin kleine Geschenke vom Nikolaus.

… 25. Dezember ist Heiligabend. Die Kinder öffnen die 24. Tür auf dem Adventskalender. Viele Familien stellen einen Tannenbaum in die Wohnung. … Heiligabend bekommen alle in der Familie Weihnachtsgeschenke. Oft gehen die Familien spät … Abend in die Kirche.

… 24. und 25. 12. ist der erste und der zweite Weihnachtsfeiertag. Die Menschen gehen nicht zur Arbeit. … 31. Dezember feiern die Deutschen Silvester. Mit einem Feuerwerk beginnt das neue Jahr.

 

im oder am?

Ostern feiern die Deutschen … März oder … April. … Ostersonntag bringt der Osterhase Ostereier und andere kleine Geschenke. … Ostermontag gehen die Menschen nicht zur Arbeit. Oft machen die einen Spaziergang. Viele gehen in die Kirche.

 

Übung 32. Übersetzen Sie.

1. Через 2 года сын пойдет в школу. 2. Он начал свою работу в 10 часов и через 3 часа он ее закончил. 3. Через год он хочет поехать в Германию. 4. Мой друг приехал в дом отдыха и через несколько дней его уже все знали. 5. Она навестит нас через несколько дней. 6. Через месяц начинается весна. 7. Первого января обычно никто не работает. 8. По воскресеньям она встает позднее. 9. Зимой я катаюсь на лыжах. 10. Профессор работает над своей книгой обычно ночью. 11. Утром дети идут в школу. 12. В среду у них биология. 13. В выходные (в конце недели) люди отдыхают.

 

Übung 33. Übersetzen Sie.

1. Я вешаю пальто не в шкаф, а на крючок. 2. Перед едой я иду в ванную комнату и мою руки. 3. На улице, на крышах домов лежит снег. 4. В конце недели мы едем на 5 дней в Прагу. 5. Мяч лежит на земле между деревом и скамейкой. 6. Мама ставит на стол вазу для цветов. 7. На доме висит почтовый ящик. 8. Ведро стоит в саду рядом с корзиной с яблоками. 9. В котором часу ты идешь на работу? 10. Передо мной на столе лежат детские книги с картинками. 11. Текст находится на странице 25.

 

Übung 34. Antworten Sie auf die Fragen.

1. Wann gehen die Studenten in die Mensa? (während, die Pause) 2. Warum bleibt er heute zu Hause? (wegen, die Grippe) 3. Wo befindet sich das Museum? (unweit, unser Büro) 4. Wie schnell kannst du diesen Text übersetzen? (innerhalb, eine Stunde) 5. Wo gibt es eine Tankstelle? (außerhalb, die Stadt) 6. Trotz welchen Umstandes hat er dir nicht geantwortet? (trotz, meine Bitte) 7. Statt welchen Wortes kann man das Personalpronomen gebrauchen? (statt, ein Substantiv) 8. Warum ist er blind geworden? (infolge, eine Krankheit)

 

Übung 35. Gebrauchen Sie die Substantive in richtiger Form.

1. Statt (ein Brief) hat er mir ein Telegramm geschickt. 2. Die Familie baut sich ein Haus außerhalb (die Stadt). 3. Während (die Ferien) machen sie eine Reise nach München. 4. Trotz (der Regen) haben wir uns gut erholt. 5. Wegen (der Stau) kamen wir zu spät. 6. Innerhalb (das Dorf) ist ein Einkaufszentrum. 7. Sie hat wegen (ihre Kinder) die Arbeit aufgegeben. 8. Statt (eine) Zeitung hat er eine Zeitschrift gekauft. 9. Infolge (die Krankheit des Lehrers) fällt der Unterricht aus. 10. Innerhalb (dieser Tag) hat mich niemand angerufen. 11. Wegen (der Schneesturm) bleiben die Alpinisten im Lager. 12. Trotz (sein Schweigen) schreibt sie ihm Briefe.

 

Übung 36. Bilden Sie Sätze.

aMuster: Meine Freundin, der Regen. –

Meine Freundin kommt wegen des Regens nicht.

1. Mein Freund, das Training. 2. Die Kinder, das Gewitter. 3. Der Bekannte, der Verkehrsunfall. 4. Die Großeltern, die Hitze. 5. Wir, die Arbeit.

b Muster: Otto, die Reise. –

Otto liest während der Reise viel.

1. Mein Bruder, das Studium. 2. Der Mann, die Erholung. 3. Die Kinder, die Ferien. 4. Der Journalist, die Feiertage. 5. Die Frau, der Urlaub. 6. Der Herr, die Konferenz.

c Muster: Der Bruder, das Regenwetter. –

Der Bruder fährt trotz des Regenwetters aufs Land.

1. Die Tante, die Müdigkeit. 2. Der Kranke, das Verbot des Arztes. 3. Der Student, der Unterricht. 4. Die Eheleute, die Kälte. 6. Die Jugendlichen, die späte Stunde. 7. Die Tochter, meine Bitte.

 

dMuster: Er, die Rosen, die Nelken. –

Er kauft statt der Rosen die Nelken.

1. Der Gast, das Geschenk, die Blumen. 2. Der Mann, der Fernseher, die Schallplatten. 3. Meine Freundin, der Koffer, die Reisetasche. 4. Die Frau, eine Jacke, ein Mantel. 5. Das Mädchen, die Schokolade, der Kaugummi.

 

Übung 37. Finden Sie die richtige Präposition und gebrauchen Sie die Substantive in richtiger Form.

1.… (das Gewitter) macht die Frau das Fenster zu. 2. … (seine Kurzsichtigkeit) hat er mich nicht erkannt. 3. Meine Schule liegt … (unser Haus). 4. Der Lehrer ist mit Klaus … (seine Fehler im Diktat) unzufrieden. 5. … (dieser Monat) versäumt er schon zum zweiten Mal den Unterricht. 6. … (sein Fleiß) hat er im Sport nicht viel erreicht. 7. … (die Halsschmerzen) will sie Rad fahren. 8. … (das Mineralwasser) brachte die Kellnerin Apfelsaft. 9. Ich kann das nur … (unsere Freundschaft) machen. 10. … (seine Kürze) hat der Vortrag allen gefallen. 11. … (die Konkurrenz) werden viele Kleinbetriebe geschlossen. 12. … (das Sportfest) fanden interessante Wettkämpfe statt. 13. … (dieser Park) baut man ein Kulturzentrum. 14. … (meine Bitte) will er mir nicht helfen. 15. Ich nahm aus Versehen … (meine Handschuhe) Annas Handschuhe.

 

Übung 38. Ergänzen Sie folgende Sätze.

1. Trotz … hat sie in der Kontrollarbeit viele Fehler gemacht. 2. Wir sprechen während … Deutsch. 3. Wegen … können wir nichts hören. 4. Unweit … liegt ein großer Wald. 5. Statt … hat sie eine Hose angezogen. 6. Innerhalb … hat er zwei Operationen überstanden. 7. Infolge … kann er nicht weiter studieren. 8. Er arbeitet außerhalb … 9. Während … haben sie ihre Probleme besprochen. 10. Ungeachtet … gefällt sie vielen. 11. Ich will ihn trotz … einmal anrufen. 12. Wegen … konnte er lange nicht einschlafen. 13. Während … war er sehr aufgeregt.

Übung 39. Setzen Sie passende Präpositionen ein.

… des Krieges ging er an die Front. von

… aller Erwartungen ist sie keine gute neben

Geigerin geworden. um

Er ging schnell … dem Zimmer. bis

… dieser Woche beginnt eine Ausstellung. in

… einigen Jahren bin ich … seinem Sohn befreundet. aus

Er ist der älteste … den Brüdern. über

Das Haus der Großeltern befindet sich … der anderen trotz

Seite des Flusses. an

Seid ihr einmal … diesem Schiff gefahren? während

… unserem Gespräch war im Zimmer auch sein Opa. mit

Die Frau stand die ganze Zeit … ihrem Mann. auf

… zum Ende des Jahres beenden wir diese Arbeit. bei

… dieser Hitze kann man jede Stunde baden. seit

Wir müssen zuerst … die Straße gehen und dann …

die Ecke biegen.

 

Übung 40. Gebrauchen Sie die Substantive im richtigen Kasus.

1. Die Mädchen spielen mit (die Puppen). 2. Bei (das Mittagessen) sprechen alle über (das Wetter). 3. Das Zimmer neben (die Küche) ist das Wohnzimmer. 4. Sie brachte einen Brief für (ihr Vater). 5. Während (seine Krankheit) war die Mutter immer bei (er). 6. Sie kocht mit (die Mutter) das Essen für … (die Familie). 7. Neben (ich) in (die Ecke) ist noch ein Platz frei. 8. Ungeachtet (ihre Reise ) an (das Meer) fühlt sie sich nicht gut. 9. An (der Morgen) ist es noch kalt, aber an (der Tag) wird es wärmer. 10. Das ist ein gutes Mittel gegen (die Grippe). 11. Die Bauer bauen eine Brücke über (der Fluss). 12. Die Kinder gehen heute mit (ihre Eltern) in (der Zoo) außer (ich und meine Geschwister).

 

Übung 41. Finden Sie zu den Präpositionen passende Substantive und bilden Sie Sätze mit den präpositionalen Wortgruppen.

während die Tafel

mit viele Filme

an ihre Abreise

zu der Bus

unweit seine Familie

in unsere Universität

von das Ende des Monats

durch meine Wohnung

wegen die Arbeit

vor das Schaufenster

ohne alle Erwartungen

ungeachtet die Felder und Wälder

bis das Wörterbuch

trotz die Aufregung

 

Übung 42. Setzen Sie die Präpositionen in, an, auf, für, mit, ausoder zuein.

1.… der Wiese blühen viele Blumen. 2. Um 9 Uhr fahre ich … dem Unterricht … der Straßenbahn. 3. Er gibt mir das Wörterbuch nur … eine Woche. 4. … der Stunde wiederholen die Schüler die Präpositionen. 5. … der Haltestelle stehen zwei Kinder. 6. Sein Vater arbeitet … einem Werk und seine Mutter … einer Fabrik. 7. … dem Dach sitzen einige Vögel. 8. … dem Ufer des Flusses schlagen die Touristen ihre Zelte auf. 9. Er fährt … 10 Tage … das Meer. 10. Sie schreibt … die Tafel einige Beispiele. 11. … der Straße sind viele Menschen. 12. …der Versammlung sprach man über die Disziplin. 13. … der Deutschstunde übersetzen wir … dem Russischen … das Deutsche. 14. … welcher Seite ist dieser Text? 15. … dem Bild sehen wir einen Wald.

 

Übung 43. Setzen Sie die Präpositionen inoder nach ein.

1.… 2 Jahren macht er das Abitur. 2. Er begann seine Arbeit um 10 Uhr und … anderthalb Stunden war er schon fertig. 3. … einem Jahr will er nach Belgien fahren. 4. … einem Jahr Studium konnte sie schon Deutsch sprechen. 5. Mein Freund kam … das Ferienheim und … einigen Tagen kannte er schon alle. 6. … einigen Tagen kommt die Tante zu Besuch. 7. Unser Zug … Dortmund fährt … einer Stunde ab. 8. … einer Stunde war die Operation zu Ende. 9. … 15 Minuten bringt er mir das Buch. 10. … einem Monat beginnt der Frühling. 11. Sie ruft mich wieder … einer Woche an. 12. Der Bus kam … einer halben Stunde.

 

 

Übung 44. Übersetzen Sie aus dem Russischen ins Deutsche.

1. Он не придет из-за болезни. 2. Я вешаю пальто не в шкаф, а на крючок. 3. Перед едой я иду в ванную комнату и мою руки. 4. В конце недели мы едем в Берлин. 5. Мяч лежит на земле между скамейкой и деревом. 6. На стол мама ставит тарелку с хлебом. 7. После обеда они гуляют по городу. 8. Машина едет сначала по мосту, потом вдоль берега. 9. Под газетой лежит почтовый конверт без адреса, но с почтовой маркой. 10. Несмотря на темноту, мы сидим на террасе и разговариваем с гостями. 11. На доме висит почтовый ящик. 12. Ведро стоит в саду рядом с корзиной. 13. Мои родители против моей поездки в Индию. 14. Он живет у бабушки с пятого июля. 15. Мы ничего не знаем об этом человеке. 16. Она едет на неделю в Прагу. 17. Я беру со стола письмо и иду на почту. 18. Передо мной на столе лежат его детские книги. 19. До четверга он останется в городе. 20. Во время отпуска они много ездят на машине. 20. На улице, на крышах домов лежит много снега. 21. Поезд на Париж едет ночью. 22. Мы идем по улице Пушкина, затем мы сворачиваем за угол.





Читайте также:






Читайте также:
Почему люди поддаются рекламе?: Только не надо искать ответы в качестве или количестве рекламы...
Модели организации как закрытой, открытой, частично открытой системы: Закрытая система имеет жесткие фиксированные границы, ее действия относительно независимы...
Личность ребенка как объект и субъект в образовательной технологии: В настоящее время в России идет становление новой системы образования, ориентированного на вхождение...

©2015 megaobuchalka.ru Все права защищены авторами материалов.

Почему 3458 студентов выбрали МегаОбучалку...

Система поиска информации

Мобильная версия сайта

Удобная навигация

Нет шокирующей рекламы



(0.101 сек.)