Мегаобучалка Главная | О нас | Обратная связь

THEMA 5. Das Pronomen (Personalpronomen, Possessivpronomen)




 

Übung 12. Ersetzen Sie das Subjekt vom passenden Pronomen; übersetzen Sie die Sätze.

a)

1) Ich lese meine Aufgabe. Die Aufgabe ist schwer.

2) An der Ecke steht ein Haus. Das Haus ist zehnstöckig.

3) Das Dorf liegt an einem Fluss. Der Fluss heisst Oka.

4) Das ist eine Brücke. Die Brücke ist breit.

5) Durch den Wald führt ein Weg. Der Weg ist grün.

6) Im Wald gibt es einen Sumpf. Der Sumpf ist gross.

b)

1) Das ist eine Autobahn. Die Autobahn ist neu.

2) Sie sehen da vorne eine grosse Kreuzung. Die Kreuzung ist sehr rege.

3) Rechte Hand liegt das Opelwerk. Wir haben schon das Opelwerk besucht.

4) Wir überqueren viele Strassen. Die Strassen sind breit und grün.

Übung 13. Gebrauchen Sie die passenden Possessivpronomen und übersetzen Sie die Sätze.

1) Er hat einen Freund. Das ist . . . Freund.

2) Der Fahrer liest eine Zeitung. Das ist . . . Zeitung.

3) Herr und Frau Braun haben ein Auto. Das ist . . . Auto.

4) Du hast viele Bücher. Das sind . . . Bücher.

5) Wir haben eine Tankstelle und eine Reparaturwerkstatt. Das sind . . . Tankstelle und . . . Reparaturwerkstatt.

6) Ihr habt einen Anhänger. Das ist . . . Anhänger.

7) Die Geschäftsführerin fährt heute nach Moskau. Morgen fahren auch . . . Sekretärin und . . . Buchhalter.

THEMA 6. Die Verneinung.

 

Übung 14. Geben Sie eine negative Antwort („nein“ oder „doch“):

1) Brauchst du deine internationale Fahrerlaubnis?

2) Besuchen Sie diese Tankstelle oft?

3) Haben Sie diese Regel nicht wiederholt?

4) Willst du mich nicht besuchen?

5) Hat Ihr Bruder keinen Fahrer?

6) Gibt es in dieser Arbeit keine Fehler?

7) Haben Sie die Arbeit schon beendet?

Übung 15. Bilden Sie die negativen Sätze und übersetzen Sie sie.

1) Im Wald gibt es einen See.

2) In diesem Dorf gibt es eine Tankstelle.

3) Wir haben Fragen.

4) Hast du Hunger?

5) Haben Sie vor der Prüfung Angst?

6) Warum hast du ein Wörterbuch gebracht?

THEMA 7. Drei Typen der Deklination der Substantive.

Übung 16. Machen Sie die Klammern auf und übersetzen Sie die Phrasen.

- das Lehrbuch (dieser Hörer);

- vor (das Fenster) (das Haus);

- die Wohnung (mein Kollege);

- das Geschenk (der Student);

- die Einrichtung (dieses Zimmer);

- die Arbeit (dieser Aspirant);

- die Beförderung (die Ware);

- die Nase (der Löwe);

- der Brief (der Held);

- das Buch (dieser Philosoph).

 

Übung 17. Ergänzen Sie die Sätze und übersetzen Sie sie.

1) Das Heft . . . (mein Freund) liegt auf dem Tisch.

2) Die Antwort . . . (die Studentin) ist sehr gut.

3) Im Hof spielen die Kinder . . . (mein Nachbar).

4) Rechts ist das Zimmer . . . (der Fahrer).

5) Der Mechaniker prüft die Arbeit . . . (der Motor).

6) Mir gefallen die Autos . . . (das Opelwerk).

THEMA 8. Perfekt.

Übung 18. Bestimmen Sie, mit welchem Verb („haben“ oder„sein“) man die folgenden Verben konjugieren soll; bilden Sie auch das Partizip II:

führen, heissen, zeigen, anfahren, tanken, nachfüllen, nachpumpen, ankommen, prüfen, säubern, sich vergrössern, sich drehen, reparieren, zurückkehren, entlüften.

Übung 19. Übersetzen Sie den Text schriftlich:

- Wie lange haben Sie das Auto schon?

- Ich habe mein Auto vor einem Jahr gekauft. Aber ich fahre erst kurze Zeit, denn vor zwei Wochen habe ich erst die Prüfung im Autozentrum gemacht.



- Haben Sie das Schild gesehen?

- Ja. Es sind noch 15 Kilometer.

- Was für ein Wagen war das, der uns eben überholt hat?

- Ein neuer BMW. Mein Freund hat ihn gekauft. Er ist ein guter Fahrer. Er ist schon viele Jahre gefahren.

- Warum sind Sie gehalten?

- Ich habe etwas gehört. Vielleicht habe ich eine Reifenpanne gehabt.

 

Übung 20. Gebrauchen Sie „haben“ oder „sein“:

1) Ich . . . nach Hause gegangen.

2) Dort . . . auf mich mein Fahrer gewartet.

3) Die Gäste . . . zu meinem Geburtstag gekommen.

4) Alle . . . mir gratuliert.

5) Er . . . in der Fachschule geblieben.

6) Wann . . . du in die Autogarage gekommen?

7) Warum . . . Sie an dieser Haltestelle ausgestiegen?

8) Wo . . . du gestern gewesen?

9) Ich . . . dich überall gesucht.

10) Warum . . . Sie sich heute verspätet?

 

Übung 21. Schreiben Sie die folgenden Sätze im Perfekt, übersetzen Sie sie.

1) Wohin führt dieser Weg?

2) Der Autoschlosser zeigt den Weg auf der Karte.

3) Der Inspektor macht den Blutalkoholtest.

4) Lernst du schon die Verkehrsregeln?

5) Warum hältst du diesen Wagen an?

6) Der Inspektor sieht das Nummerschild nicht.

7) Der Personenkraftwagen fährt an.

8) Der Mann tankt den Wagen voll.

9) Der Mechaniker bringt Ersatzteile.

10) Der Motor ist kaputt.

11) Der Fahrer wechselt Motorenöl.

THEMA 9. Imperfekt (Präteritum).

Übung 22. Übersetzen Sie den Text; finden Sie die Verben im Präteritum.

Das Flugzeug landete auf dem modernen Zentralflughafen in Berlin-Schönefeld. Die Passkontrolle prüfte unsere Passe. Bald sassen wir in der Vorhalle des Flughafens und wateten darauf, dass der Omnibus uns abholte. Bald gingen wir hinaus. Draussen wartete auf uns ein Bus und wir stiegen in den Bus ein. Einige setzten sich an die Fenster. Leider aber regnete es bald. Es wurde allmählich dunkler. Durch das Fenster konnte man nur rote, grüne und gelbe Verkehrsampeln sehen…

 

Übung 23. Konjugieren Sie die Verben im Präteritum:

fragen, sagen, kaufen, antworten, zeigen, lesen, sehen, geben, helfen, sprechen, finden, bleiben, schlafen, laufen, fahren, einsteigen, schreiben, anrufen, halten, aussteigen.

Übung 24. Schreiben Sie die folgenden Sätze im Präteritum; übersetzen Sie sie.

1) Die Kolben klopfen.

2) Der Motor funktioniert nicht.

3) Der Motor springt schlecht an.

4) Der Motor gibt nicht die volle Leistung.

5) Der Mechaniker stellt die Lenkung richtig ein.

6) Die Bremsen sind nicht in Ordnung.

7) Der Autoschlosser repariert die Bremsen.

8) Das Bremspedal fällt ein.

9) Ich verlasse das Autozentrum zu spät.

THEMA 10. Futurum I.

Übung 25. Übersetzen Sie den Text und finden Sie die Verben im Futurum I.

1) Morgen werden wir nach Berlin fahren.

2) Sie werden von hier nach links bis zur Strassenkreuzung gehen, und an der Ecke werden Sie die Haltestelle sehen.

3) Ich werde auch Extraausstattung brauchen.

4) Das Wetter wird schön sein.

5) Fast alle Autos werden ein Schiebedach haben.

Übung 26. Schreiben Sie die Sätze im Futurum I:

1) Der Mechaniker stellt die Zündung richtig ein.

2) Der Mann wechselt die Motorhaube und richtet die Kofferklappe.

3) Das Getriebe ist ausgefallen.

4) Der Junge verspricht dem Herrn Jakobs, die Reifen seines Autos aufzupumpen.

5) Der Reifendruck ist normal.

6) Dieser Reifen ist leck.

7) Wann öffnet sich die Transportagentur?

8) Wann schliesst die Transportagentur?

9) Gibt es eine Mittagspause?





Читайте также:





Читайте также:
Генезис конфликтологии как науки в древней Греции: Для уяснения предыстории конфликтологии существенное значение имеет обращение к античной...
Как построить свою речь (словесное оформление): При подготовке публичного выступления перед оратором возникает вопрос, как лучше словесно оформить свою...

©2015 megaobuchalka.ru Все права защищены авторами материалов.

Почему 3458 студентов выбрали МегаОбучалку...

Система поиска информации

Мобильная версия сайта

Удобная навигация

Нет шокирующей рекламы



(0.007 сек.)